Einkaufshilfe Dötlingen

 

Aufgrund der aktuellen Situation und den Maßnahmen zur Verlangsamung der Verbreitung des Coronavirus empfiehlt es sich, besonders für Menschen aus den Risikogruppen zuhause zu bleiben.

 

Für die Bürgerinnen und Bürger der Gemeinde Dötlingen, die sich in häusliche Quarantäne begeben, sei es aufgrund der Zugehörigkeit zu einer der Risikogruppen oder der Infektion mit dem Coronavirus, soll es kontaktlose Einkaufshilfen geben. Diese Hilfe soll vorrangig für Personen sein, deren Versorgung nicht von Dritten (z.B. Angehörigen, Nachbarn) sichergestellt werden kann.

 

Wir bitten vor allem jüngere Bürgerinnen und  Bürger in dieser Krisensituation Initiative zu ergreifen und ihre Hilfe anzubieten. Einige Ehrenamtliche, darunter auch zahlreiche Mitglieder der Dötlinger Landjugend sowie Ratsmitglieder, haben sich bereits bei der Gemeinde Dötlingen als Helfer registrieren lassen.

 

Die Gemeinde Dötlingen weist daraufhin, dass lediglich Helfer vermittelt werden, die volljährig sind und selber nicht zur Risikogruppe gehören. Weiterhin handelt es sich um ein rein ehrenamtliches Engagement, so dass keine Aufwandsentschädigungen gezahlt werden.

 

 

Alle die Hilfe benötigen oder Hilfe anbieten wollen, können sich ab sofort per E-Mail (gemeinde.doetlingen@doetlingen.de) oder telefonisch an die Zentrale des Rathauses (04432 950 0) wenden. Dort werden die Hilfen organisiert und vermittelt.  

Wir danken allen Helferinnen und Helfern im Voraus für ihren Einsatz.

 

Mit freundlichen Grüßen

Der Bürgermeister

 

Ralf Spille

 

 


Download
Helferkreis Dötlingen
Flyer zum Helferkreis Dötlingen als Download.
Helferkreis Dötlingen.pdf
Adobe Acrobat Dokument 231.5 KB