memoreBox



Mit der sogenannten Spielekonsole kann virtuell gekegelt, Motorrad gefahren, Tischtennis gespielt, getanzt, gesungen oder die Tätigkeiten eines Postboten erlebt werden.

 

Da nur über Bewegungen/Gesten der Spieler*innen nur zu seinem Ziel kommen kann, wird sie überwiegend in der Gesundheitsprävention von älteren Menschen eingesetzt und daher wird die Box neuerdings auch durch die Krankenkassen gefördert.


Download
Informationsblatt zur memoreBox von BARMER & Retro Brain
Informationsblatt zum Ergebnis des erste
Adobe Acrobat Dokument 293.9 KB
Download
Weitere Informationen zur memoreBox
Informationen zur memoreBox.pdf
Adobe Acrobat Dokument 141.4 KB